Thalamus im neuen Gewand


Heilpraktikerschulen erhalten Marken-Relaunch


Thalamus Ganzheitlich Lernen und Heilen - so der Slogan der Thalamus Heilpraktikerschulen. Eine ganzheitliche Veränderung hat Thalamus nun selbst mit einem Marken-Relaunch vollzogen. Das Corporate Design samt Logo sowie die Internetseite wurden grundlegend überarbeitet. Die neue Homepage zeichnet sich durch einen modernen Auftritt und eine nutzerfreundliche Bedienbarkeit aus. Die Stärken seines Ausbildungssystems präsentiert Thalamus in einem übersichtlichen 3-Säulen-Konzept.

Im August konnte der Umgestaltungsprozess von Thalamus abgeschlossen werden und die neue Internetseite (www.thalamus.de) online gehen. Im Zuge des Relaunchs wurde auch das Printmaterial neu designt.

Bei der Wahl des Logos stand der Name Thalamus selbst Pate. Auf abstrakte Weise verdeutlichen Punkt und Bogen im Logo die Herkunft des Markennamens: Thalamus bedeutet "Tor zum Bewusstsein" und bezeichnet einen Teil des Zwischenhirns, in dem Informationen aus dem Körper in bewusste Impulse und Entscheidungen umgewandelt werden, die für den gesamten Organismus wichtig sind. Die neue blau-grüne Farbgebung des Logos findet sich auch auf der Website wieder und trägt zu einer frischen, zeitgemäßen Optik bei. Die neue Homepage ist einfach zu bedienen und stellt die Bildungsangebote von Thalamus übersichtlich dar - dank Responsive Webdesign auch auf Laptop, Smartphone und Tablet.

Seit 2013 gehört Thalamus zur COGNOS-Gruppe und bietet mit seinen Aus- und Weiterbildungen im naturheilkundlichen Bereich eine sinnvolle Ergänzung des Leistungsangebots. Durch sein 3-Säulen-Konzept, das von der Heilpraktikerausbildung (Säule 1) über die Spezialisierung auf wirkungsvolle Therapien (Säule 2) bis hin zur erfolgreichen Praxisführung (Säule 3) reicht, bereitet Thalamus seine Teilnehmer optimal auf den Heilpraktikerberuf vor. Dabei setzt Thalamus auf flexible Module, die nach dem Baukastenprinzip individuell zusammengestellt werden können, je nach Kenntnisstand, Lebenssituation und Lerntempo des Teilnehmers. So gibt es die Heilpraktikerausbildung einerseits für Menschen, die durch ihre Ausbildung und ihren Beruf im Gesundheitswesen bereits über ein medizinisches Wissen verfügen (HP med), und andererseits für Menschen ohne medizinische Vorkenntnisse, die sich als Quereinsteiger im Bereich Gesundheit neu orientieren möchten.

In den Fachausbildungen erlernen Berufsneulinge ebenso wie erfahrene Heilpraktiker Therapien für die Praxis, z.B. Klassische Homöopathie, Traditionelle Chinesische Medizin oder Spezialisierungen wie ganzheitliche Frauenheilkunde und Schmerztherapie. Neu im Programm ist die ganzheitliche Tierheilkunde und die Ausbildung zum Tierheilpraktiker.


« Vorherige News News 8 von 260 Nächste News »